Projekte • Franziskanergymnasium Kreuzburg 

Förderprojekt: Franziskanergymnasium Kreuzburg


Das Gymnasium in Großkrotzenburg bei Hanau ist seit 1967 ein überregional bekannter Ort franziskanischer Bildung und Erziehung.

Schulprofil und Schulprogramm betonen die gemeinschaftliche Verantwortung von Schülern, Eltern und Lehrern, und legen die spirituellen und pädagogischen Grundlagen, die sich aus der franziskanischen Tradition herleiten und in den schulischen Handlungsfeldern ihre Anwendung finden sollen.

An zentraler Stelle steht dabei, den jeweils Anderen als Geschöpf und Ebenbild Gottes in seiner Freiheit und personalen Würde anzunehmen.

Dies bildet die Grundlage aller partizipativen Strukturen, die Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen sowie den Freundeskreis der Kreuzburg entsprechend seiner Satzung einbinden.

Ausdrücklich gehört auch eine christlich motivierte Friedens- und Konflikterziehung zum Bildungsauftrag; in der Bearbeitung ganz konkreter Konflikte aus dem Schulalltag lernen Kinder, Jugendliche und Eltern, dass und wie diese lösbar sind.

Die Ehrfurcht vor dem Schöpfer und die Bewahrung der Schöpfung ist Bestandteil der Spiritualität des Franziskus.

Neben die soziale stellt das Schulprofil die ökologische und die musisch-kreative Kompetenz als unverzichtbare Bildungsziele der Schule.

Br. Bernardin in der AG Astronomie
Bibliothek der Schule

Ganzheitliches Bildungsziel

Dabei legen wir Wert auf die ganzheitliche Bildung junger Menschen durch:

• die Fähigkeit, das Soziale zu lernen,

• ein fundiertes naturwissenschaftliches Wissen,

• die Kommunikation durch Sprache und Sprachen,

• die musisch-künstlerische Ausdrucksfähigkeit,

• die philosophisch-religiösen Grundlagen unseres Werteverständnisses.

Eingang der Schule

Internetauftritt der Kreuzburg