Projekte • Franziskanisches Bildungswerk 

Förderprojekt: Franziskanische Bildungswerk


Das FBW wurde 1980 durch die Thüringische Franziskanerprovinz, die Missionszentrale der Franziskaner in Bonn und den Freundeskreis des Franziskanergymnasiums Kreuzburg gegründet. Vorausgegangen war ein Pilotprojekt in Kooperation von schulischer und außerschulischer Bildung, mit dem Ziel die Kommunikation und Kooperation zwischen Schule und Eltern zu verstärken.

Diese Kooperation ist bis heute der Kernbereich der Arbeit des Franziskanischen Bildungswerks. Sein überregionales Angebot wird auch von anderen Schulen und Einrichtungen genutzt.

 

Das Franziskanische Bildungswerk richtet seine Arbeit explizit an der Franziskanischen Spiritualität und dem christlich-franziskanischen Menschenbild aus. Zentrale Begriffe sind dabei soziale Verantwortung, geschwisterliche Begegnung und die Entfaltung der eigenen Fähigkeiten und Begabungen, aber auch die kreative Auseinandersetzung mit der Welt und der verantwortliche Umgang mit der Schöpfung.

Fortbildung

Herausragende Bedeutung für die Arbeit an Schulen hat das Ideal der »Klassenfamilie« – die Einbeziehung von Schülern, Eltern und Lehrern zur Gestaltung des gemeinsamen Ganzen. Neben der Förderung von Engagement und Verantwortungsübernahme durch politische Jugendbildung gehören Fort- und Weiterbildungsangebote für Lehrer und Lehrerinnen zum Programm des FBW. Darüber hinaus bietet das Bildungswerk, Beratung, Familienseminare, besondere Angebote für allein erziehende Mütter und Väter sowie die Begleitung von Hochbegabten im Kontext von Familie und Schule.

Einen besonderen Stellenwert nimmt die Schulseelsorge ein.

Internetangebot des Franziskanischen Bildungswerkes