Stiften und Spenden • Stiften und Spenden 

Positive Zeichen setzen


Die Ziele der Stiftung »Franziskanische Bildung und Erziehung« lassen sich nur dann nachhaltig verwirklichen, wenn sie von vielen Menschen mitgetragen werden.

Diese Unterstützung kann sich in verschiedener Weise ausdrücken: Durch Mitarbeit und ehrenamtliches Engagement, durch Spenden und Zustiftungen, durch die Zuwendung von Erbschaften und nicht zuletzt durch die Förderung unserer Öffentlichkeitsarbeit, damit mehr Menschen mit unserem Anliegen erreicht werden.

Spenden

Satzungsgemäß werden alle Spenden zur Erfüllung der Stiftungszwecke eingesetzt. Wenn Sie eines der von uns geförderten Projekte besonders unterstützen wollen, werden wir ihren Wünschen entgegenkommen.

Spender erhalten unaufgefordert eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Zustiftungen

Eine besondere Wirkung entfaltet langfristig jede als »Zustiftung« gekennzeichnete Spende. Sie wird steuerlich wie eine normale Spende behandelt, darf jedoch nicht direkt in den Förderhaushalt überführt werden. Vielmehr muss sie langfristig angelegt werden und erhöht damit das Stiftungskapital.

Die Erträge aus der Anlage fließen regelmäßig und dauerhaft der Stiftungstätigkeit zu. Durch Zustiftungen ermöglichen Sie so langfristige Planungen, Projekte und Hilfszusagen. Für Zustiftungen beträgt der Mindestbetrag 5.000 Euro.

Zustiftungen können in Form einmaliger oder mehrfacher, regelmäßiger Zuwendungen erfolgen. Auch Immobilien, Grundstücke, Liegenschaften oder Sachgegenstände können als Zustiftung eingebracht werden. Möglich ist auch eine Zustiftung durch testamentarische Verfügung.

Als Zustifter erhalten Sie eine Stiftungsurkunde und eine Zuwendungsbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Errichtung einer unselbständigen Stiftung

Mit dieser Möglichkeit können Sie unter dem Dach der Stiftung »Franziskanische Bildung und Erziehung« ohne großen Aufwand eine eigene Stiftung einrichten.

In einem Vertrag bestimmen Sie individuell den Stiftungszweck. Sie legen selbst den Namen dieser unselbständigen Stiftung fest, die so über Generationen dauerhaft mit Ihren Wünschen und Ihrem Engagement verbunden bleibt.

Stiften Sie Zukunft

Als Spender und Stifter erhalten Sie von uns regelmäßige Informationen zu den geförderten Projekten und zu unserer Arbeit sowie eine Einladung zu einem jährlichen Treffen.

Sie sehen: Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei uns zu engagieren. Denken, fühlen und helfen Sie mit.

Steuerliche Aspekte

Die Stiftung Franziskanische Bildung und Erziehung ist vom Finanzamt als gemeinnützige Körperschaft anerkannt und nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie steuerbegünstigte Zwecke im Sinne der §§ 51ff. der Abgabenordnung verfolgt.

Ihre Spenden oder Zustiftungen an die Stiftung Franziskanische Bildung und Erziehung können daher gemäß § 10b EStG bis zu einer Höhe von 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte oder – bei Spenden von Unternehme(r)n – bis zu 4 Promille der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter beim Finanzamt als Sonderausgabe geltend gemacht und somit von der Steuer abgesetzt werden.

Spenden bis zu einer Höhe von 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt geltend gemacht werden.

Spenden über 200 Euro müssen über eine vom Spendenempfänger auszustellende Spendenbescheinigung / Zuwendungsbestätigung nachgewiesen werden. Wir senden Ihnen zu Beginn des Folgejahres automatisch eine separate Spendenbescheinigung für das Finanzamt zu.

Bitte vergessen Sie nicht, mit der Überweisung Ihre Adresse anzugeben.

 

 

Aktiv werden

Fordern Sie weitere Unterlagen über die Stiftung an.

Wir haben ein Pdf-Formular zur Anforderung weiterer Informationen und zur Unterstützung der Stiftung vorbereitet.